Android Paranoid

Filmische Installation

Die Rauminstallation zeigt Kurzfilme und künstlerische Medienprojekte, die sich auf unterschiedlichen Ebenen mit dem Thema „Metropolitan Fictions“ auseinandersetzen und einen hintergründigen Blick auf unsere Städte werfen. Die komplexe Geometrie der Installation wurde entworfen von der Architektin Nadine Zinser-Junghanns.

Filmprogramm:

HALF-DISINTEGRATION ARCHITECTURE
Eine filmische Reise zu den geheimen russischen Wissenschaftsstädten.
Idee und Regie: Andrey Yagubsky

HIGHRISE (Ausschnitt: OUT MY WINDOW)
Eine interaktive Installation über das Leben aus der Perspektive von Menschen, die aus Hochhausfenstern auf die Welt blicken.
Regie: Katerina Cizek

24 JERUSALEM (Ausschnitt) 
Ein 24-stündiges Mosaik, von 6 Uhr morgens bis 6 Uhr abends, über den Alltag in Jerusalem.
Projektregie, Konzept, Idee: Volker Heise

Die Filmische Installation ist ein Projekt von plan A und bayern design in Kooperation mit DOK.fest.

Ein Projekt im Rahmen der Designwoche Munich Creative Business Week MCBW 2015.


Kooperationspartner

          


Medienpartner


Förderer
          

          

Alte Kongresshalle
Theresienhöhe 15
80339 München

24.2.–28.2.2015
9–21 Uhr

1.3.2015
9–18 Uhr

Pressekontakt:
BUREAU N, Julia Albani
julia.albani@bureau-n.de
T +49 176 24148131