Essay & Reportage

Risk it!

Jung, smart, risikofreudig: Proptechs – Startups mit Fokus auf das Bauen und die Immobilienbranche – haben das Potential, diese Branche auch jenseits von BIM stark zu verändern. Nie zuvor haben Proptechs in Deutschland so viel Wagniskapital eingesammelt wie in diesem Jahr. Erstmals gibt es Venture Capital Unternehmen, Risikokapitalgeber, mit dem ausschließlichen Fokus auf Proptechs. Dazu kommen Immobilienunternehmen als strategische Investoren. Die Szene ist noch jung, erlebte einen ersten Höhepunkt in Bezug auf Unternehmensgründungen im Jahr 2015, mit der Einführung des Bestellerprinzips, das die Provision für Immobilienmakler neu regelte. Der Gesetzgeber hat damit Hürden abgebaut, den Zugang für Gründer zu der oft sehr verschlossenen Immobilienwelt etwas erleichtert. Da die Baubranche generell als nicht sehr innovationsfreudig gilt, gibt es viel zu digitalisieren.

Eine Baunetzwoche von Nadin Heinich über Startups und Architektur.

8.11.2018

Download Baunetzwoche #523